Lauflernschuhe in pink für Mädchen
Pinke Lauflernschuhe für Kleinkinder

Lauflernschuhe

14.000 Schritte täglich, 100 Mal hinfallen und wieder aufstehen: Wenn kleine Wunder laufen lernen, raten Orthopäden zu qualitativ hochwertigen Lauflernschuhen! Denn zarte Kinderfüße brauchen viel Schutz, Halt und Freiheit. Wir haben die größte Auswahl und unsere Profi-Fußanalyse sorgt dafür, dass das allererste Paar Schuhe im Leben wirklich perfekt passt. 

department-TL10

Die ersten Schritte mit den Lauflernschuhen von Humanic

Kinderfüße benötigen besondere Aufmerksamkeit, denn sie wachsen schnell und schubweise, sind sehr weich und formbar und haben andere Proportionen als Erwachsenenfüße.

Wann die ersten Lauflernschuhe?

Selbst wenn Barfußlaufen sehr gesund ist – genauso wichtig ist es, Kinderfüße zu schützen. Lauflernschuhe haben eine schützende Funktion für Kinderfüße, der individuelle Gang wird aber nicht behindert. Die ersten Schuhe sind also dann angebracht, wenn die Kleinen Schutz vor Kälte, heißen Temperaturen oder womöglich sogar Verletzungen an den Füßen brauchen. Im Haus kann es mit Ledersocken oder Hausschuhen für Kleinkinder laufen. Flexible Sohlen ermöglichen Laufanfängern sowie Kleinkindern ein Laufen wie barfuß, fördern die Balance und bieten ihnen zusätzlichen Schutz.

Schnürer oder Kletter– welche Lauflernschuhe sind besser?

Als ersten Kinderschuh eigenen sich prinzipiell beide Verschlussarten. Schnürschuhe erlauben jedoch eine weite Öffnung und eine genauere Anpassung an den Fuß und somit ein leichter Einstieg und einen besseren Halt – vor allem bei schmalen Füßen ist dies von Vorteil. Die Bänder sind wiederum ein Nachteil und können Stolper-Unfälle verursachen. Es kann jedoch nicht per se gesagt werden, welche Verschluss-Art die bessere ist.

Der Klettverschluss beispielsweise ermöglicht auch ein schnelleres Öffnen und Nachziehen, das besonders im Kindergartenalter nützlich ist und was Kindern schon früh das selbständige Anziehen ermöglicht. Zusätzlich bietet ein höherer Schaft dem Knöchel genug Halt für die anfänglich noch nicht so sicheren Schritte Ihres Kindes.

Auf was muss man beim Kauf eines Kinderschuhes achten?

  • eine weiche und rutschfeste Sohle: eine sehr flexible, weiche Sohle ermöglicht eine natürliche Abrollbewegung, trotzdem muss sie einen guten Halt bieten und rutschfest sein
  • weiche, hochwertige, schadstofffreie Materialien (unsere Kinderschuhe werden nach den strengsten Qualitätsrichtlinien geprüft), auch das Obermaterial sollte weich und biegsam sein, um den Fuß nicht einzuengen
  • einen stabilen Fersenhalt
  • leichte und atmungsaktive Materialien, die auch Schmutz abweisen, sodass der Kinderfuß nicht schwitzt und Feuchtigkeit nach außen abgegeben werden kann
  • die richtige Größe: Der Schuh muss passen, denn Kinderfüße sind noch sehr weich und leicht verformbar - werden sie in Schuhe gesteckt, die nicht passen, kann das später zu Fehlstellungen führen
  • die passende Weite: nicht nur die Fußlänge, auch die Weite des Fußes ist ein wichtiges Kriterium
  • wichtig ist, dass sich der Schuh an den Fuß anpasst, und nicht der Fuß an den Schuh

Wie findet man die passende Größe für den ersten Schuh?

Das A und O für die Fußgesundheit ist, dass die Schuhe die richtige Größe aufweisen. Ihr Kind kann nicht eindeutig sagen, wenn ihm der Schuh nicht passt oder weiß es oft gar selbst nicht! Der Grund sind die noch nicht fertig entwickelten Nervenzellen - Kinder spüren also gar nicht ob der Schuh gut sitzt.

Für Mamas bedeutet das ganz genau hinzusehen. Gut, dass es ein paar simple Tricks gibt, die richtige Größe zu ermitteln. WFür Mamas bedeutet das ganz genau hinzusehen. Gut, dass es ein paar simple Tricks gibt, die richtige Größe zu ermitteln. Worauf es ankommt bei der richtigen Schuhgröße für Kinder erfahren Sie in unserem Kinderschuhratgeber. Einfach eine Nummer zu groß zu kaufen, darf man auf gar keinen Fall machen, da dies schlecht für die Gelenke ist.

Wie oft müssen Kinderschuhe gewechselt werden?

Der schnelle Wachstum von Kindern bringt Eltern manchmal fast zum Verzweifeln. Gerade bei Füßen muss man ganz genau hinschauen, da kommt nämlich jeden Monat ca. ein Millimeter dazu. Folglich brauchen Kinder rund 3 Schuhgrößen pro Jahr! Und das für die ganzen ersten zwei bis fünf Jahre. Ergo braucht man jedes Jahr mehrere Kinderschuhe in unterschiedlichen Größen. Diese Werte sind natürlich verallgemeinert und jeder Kinderfuß ist individuell zu betrachten und zu vermessen.

Deshalb unsere Bitte: regelmäßig nachmessen, am besten alle 2 Monate. Und dabei auf den linken und den rechten Schuh achten!

Die bei HUMANIC erhältlichen Kinderschuhe gibt es von top Marken:

All unsere Kinderschuh-Modelle werden nach strengsten Qualitätsrichtlinien geprüft, um gute Verarbeitung und hohen Tragekomfort zu garantieren. Unsere Lieferanten sind zu schadstofffreien Materialien und zur Einhaltung von Grenzwerten bei potentiellen Risikostoffen verpflichtet, was von uns laufend mit höchster Achtsamkeit kontrolliert wird.

Funktionalität bei jedem Wetter und jeder Aktivität hat bei Kinderschuhen eine hohe Priorität. Deswegen legen wir großen Wert auf ein vielfältiges Angebot an Modellen mit TexMembranen, die ein gutes Fußklima ermöglichen, indem keine Nässe in den Schuh eindringen kann, aber Feuchtigkeit nach außen abgegeben wird.

Ob Schuhe für Mädchen oder Schuhe für Jungen – die zahlreichen HUMANIC Kinderschuhe sind ein qualitativ-hochwertiger Begleiter für jede Lebensphase.