Wie bewahrt man Schuhe richtig auf?

WIE BEWAHRT MAN SCHUHE AM BESTEN AUF?

FRAG FRANZ!

Lesezeit ca. 5 Minuten | Autor: HUMANIC Blog Team

Wir alle kennen das Gefühl, wenn wir uns in ein neues Paar Schuhe verlieben. Umso mehr bricht das Herz, wenn sie nach nur wenigen Wochen abgenutzt aussehen oder irgendwie nicht mehr in Form sind. Oft liegt das daran, dass sie nicht richtig aufbewahrt wurden. Wie das besser geht? Frag Franz.


TIPPS ZUR RICHTIGEN SCHUH-AUFBEWAHRUNG

Du suchst nach Tipps, um deine Schuhe möglichst lange im neuen Glanz erhalten zu können? Dann bist du hier genau richtig:

  • Am Anfang steht die Reinigung: Klar, wirklich zu Beginn steht natürlich das Wichtigste – dass du Spaß an deinen neuen Tretern hast! Als echte Fashionista oder echter Fashion Mister weißt du, welche Sneaker-Modelle gerade voll im Trend sind und wie du sie in Szene setzt oder in welchen Schuhen du bei der Hochzeit deiner BFF eine gute Figur machst. Doch nach dem Tragen und vor allem, wenn sie jahreszeitbedingt eine Weile in den Schuhschrank müssen, solltest du immer darauf achten, deinem Lieblingsschuhwerk die Pflege zukommen zu lassen, die ihm zusteht. Entferne also Schmutz und Staub und gib ihm Zeit, vollständig zu trocknen, bevor du es wegstellst. Über die Reinigung freuen sich nicht nur die Schuhe selbst – auch andere Kleidungsstücke werden so vor einem Schmutz-Übertrag bewahrt. Wie du deine Schuhe perfekt reinigst und pflegst, erklärt dir Franz im Berater “Schuhtuning Deluxe: Tipps & Tricks für die perfekte Pflege & Reinigung”.
  • Alles am richtigen Ort: Zuhause ist da, wo deine Schuhe sind. Doch wo finden die wiederum ihr perfektes zu Hause? Eine feuchte Umgebung mag die Fußbekleidung gar nicht, lagere sie daher möglichst trocken sowie an einem eher kühlen Ort. Schimmel und übler Geruch haben somit keine Chance.
  • Eine Frage des richtigen Equipments: Lean on me! Schuhspanner sind die besten Freunde deiner Schuhe, denn sie halten sie in der richtigen Form. Am besten eignen sich Holzspanner. Sie nehmen Feuchtigkeit auf und reduzieren Gerüche. In den HUMANIC Stores findest du eine große Auswahl an Schuhspannern. Komm gerne vorbei!
  • Schuhe sind Einzelgänger: Lagere deine Schuhe separat – das vermeidet Schäden und Kratzer. Übrigens: Lederschuhe besser nicht in verschlossenen Boxen lagern, sondern immer einen Spalt breit geöffnet lassen, damit die Luft zirkulieren kann. Denn Leder muss buchstäblich atmen. Für den Transport eignen sich Baumwollbeutel gut – aber auch hierbei gilt: Im besten Fall verwendest du für beide einen separaten Beutel.
  • Pflegen, pflegen, pflegen: Um die Schuhe in allem Glanz erstrahlen lassen zu können, lohnt es sich, spezielle Pflegemittel zu verwenden. Solchen aus Leder tut eine regelmäßige Politur gut und ein Imprägnierspray sollte ohnehin immer bei der Hand sein. Dann bleiben Wasser und Schmutz draußen.

Hältst du dich an diese Tipps, wirst du lange Freude an deinen Stiefeln, Pumps und Sneakern haben. Extra-Trick: Fotografiere jedes Modell und bringe das Bild an jedem Karton an – so sparst du Zeit bei der Suche nach dem perfekten Paar.


SCHUHLAGERUNGS-HACKS: DIE DO'S AND DON'TS

DAS RICHTIGE ZUHAUSE FÜR DEINE FUSSBEKLEIDUNG

Sicher möchtest du deine Slipper, Sandalen, Ballerinas und Co. nicht noch mehr Einflüssen aussetzen, als ohnehin schon. Immerhin sind sie dir treue Begleiter auf all deinen Wegen – egal ob du unterwegs ins Office bist oder am Shopping-Trip. Hier kommen die Pro-Tipps und nützliche Utensilien für Schuhe wie neu:


Ob für dich die Lagerung im Schuhschrank, Regal, Karussell oder schlicht in Schuhkartons ideal ist, hängt davon ab, wie viele Modelle du dein Eigen nennen darfst und natürlich auch, wie viel Platz dir zur Verfügung steht. Während im Schuhschrank maximale Ordnung herrschen kann, gibt ein Schuhregal in niedriger Ausführung auch eine Ablage im Eingangsbereich ab. In hoher Ausführung hast du immer gleich alles im Blick und gibst deinen Lieblingsstücken die Präsentationsfläche, die sie verdienen. Solltest du das Glück eines begehbaren Kleiderschranks haben, ist ein offenes Schuhregal meist die beste Wahl. Verschließ- und stapelbare Schuhkartons sind eine platzsparende Alternative für die Aufbewahrung im Kleiderschrank oder Bettkasten.


NÄSSE: KRYPTONIT ALLER SCHUHE!

Sind deine Treter nass geworden, stopfe sie mit zerknülltem (Zeitungs-)Papier aus und stelle sie zum Trocknen in einen warmen Raum. Direkt neben oder gar auf der Heizung fühlen sie sich aber nicht wohl. Generell gilt: Extreme Temperaturen sind schlecht für Schuhe. Gerade wenn sie aus Leder sind, ist eine zu warme Lagerung nicht das Wahre, weil sie dabei zu schnell austrocknen. Zu tiefe Temperaturen können das Material des Schuhs aber auch angreifen und die Passform verändern. Die ideale Lagertemperatur liegt zwischen 15 und 20 Grad. Kann Schuhwerk also auch im Keller gelagert werden? Ja, sofern er trocken ist.


STIEFEL: FREUND-SCHAFT DEM HOHEN SCHUHWERK!

Besteht der Schaft eines Stiefels aus weichem Material, knickt er schnell um. Das verursacht Falten – die brauchen wir an den Stiefeln genauso wenig wie im Gesicht. Deshalb sind Stiefelspanner oder aufblasbare Stiefelformer hier echte Lebensretter! Als DIY-Option kannst du dir auch eine Kartonage zuschneiden, damit alles da bleibt, wo es sein soll.


DAS GEWISSE ETWAS:

SCHUHAUFBEWAHRUNG FÜR KREATIVE

Wenn dir die klassische Aufbewahrung im Schuhschrank zu langweilig ist, probiere doch einmal folgende Ideen aus:

  • Eyecatcher-Garantie! Hänge deine hübschesten High Heels dekorativ an eine Leiter, die du an die Wand stellst oder schraubst.
  • Modelle, die du nicht so oft trägst, können zum Beispiel unter dem Bett auf ihren nächsten Einsatz warten. In einem Bettkasten zum Beispiel, oder einfach auf einem (selbst gezimmerten) Rollbrett.
  • Verwende ungenutzte Ecken! Bestimmt gibt es in deiner Wohnung die eine oder andere Ecke, in der deine Schuhe ein Zuhause finden können. Es kann so einfach sein: Bringe kurze Wandregale im gleichen Abstand übereinander an und stelle auf jedes der Regale ein einzelnes Paar Schuhe ab. Aufgeräumter Look inklusive!
  • An einer einfachen Hakenleiste finden nicht nur Jacken und Taschen bequem Platz, auch Schuhe lassen sich da platzsparend aufbewahren.
  • Die Eingangs- oder Zimmertür kann auch zur Schuhlagerung herhalten. Sieh dich nach einer entsprechenden Aufbewahrung um – die bestehen meist aus einem flexiblen Material wie (Kunst-)Stoff und bieten jedem einzelnen Schuh ein Extra-Fach.
  • Vor allem, wenn mehrere Personen im Haushalt leben, könnte jede:r einzelne einen eigenen Korb für die eigenen Schuhe bekommen. Das lässt sie atmen und alles ist an seinem Platz. Einziges Manko: Empfindliches Schuhwerk ist dort, der Passform zuliebe, nicht gut aufgehoben.

HUMANIC versorgt dich nicht nur mit den trendigsten Slippern und Schnürern, sondern hilft dir auch dabei, diesen die nötige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Alles, was du tun musst, um immer am Puls der Zeit zu sein, ist es, dir deine neuen Lieblingsteile versandkostenfrei und CO₂-neutral nach Hause liefern zu lassen. In unseren Filialen gibt es auch ein günstiges Imprägnierservice für die Erstimprägnierung: Um nur € 4,95 kannst du deine Schuhe in eine Box stellen lassen, in der sie von allen Seiten gleichmäßig imprägniert werden. Übrigens: Freunde von Franz bekommen exklusive Rabattaktionen und Freundschaftspreise!



Keine Trends mehr verpassen!
Für den Fashion-Newsletter anmelden und 10 Euro für den nächsten Einkauf sichern.