Mädchen in Winterlandschaft mit Rucksack

WINTERSCHUHE FÜR KINDER

WARM DURCH DIE COOLE JAHRESZEIT

Lesezeit ca. 4 Minuten | Autor: HUMANIC Blog Team

Der diesjährige Winter steckt schon in den Kinderschuhen und du hast Angst, dass er deinen Nachwuchs auf Socken erwischt? Cool bleiben – wir schicken dir ein paar warme Worte über Winterschuhe für Kinder. Egal, ob sie im Herbst durch nasse Blätter hüpfen, im Winter durch den frischen Schnee stapfen oder bei eisiger Kälte auf dem Spielplatz herumtoben, Kinder brauchen warme Schuhe und festen Halt auf rutschigem Untergrund. Deshalb kommen hier unsere Hot Takes dazu, ab welchen Temperaturen Kinder Winterschuhe brauchen, wann du sie am besten kaufst und welche Marken wir dir wärmstens empfehlen würden.


AB WELCHEN TEMPERATUREN SIND WINTERSCHUHE NOTWENDIG?

Die Frage: “Welche Schuhe für Kinder?” kann dich bei frostigen Bedingungen kalt erwischen. Bei den Minis ist das Immunsystem noch in der "Work in Progress"-Phase und kalte Füße führen schneller zu einer Erkältung als du “Snowboots” sagen kannst. Kinderfüße sind so einzigartig wie Schneeflocken und genauso individuell ist ihr Wärmeempfinden. Die Faust- bzw. Fußregel besagt, dass Kinder dann Winterschuhe benötigen, wenn das Thermometer unter 10 Grad fällt. 

Kleine Kinder können ihre Wahrnehmung für Wärme oder feuchte Füße aber oft nicht gut ausdrücken, da sich die Nerven in ihren Füßen erst spät entwickeln. Ob deine Kinder eher zu kalten oder warmen Füßen neigen, beeinflusst auch die Wahl der richtigen Winterschuhe. Schau deinem Kind also unabhängig von der Temperatur nicht nur auf die Finger, sondern auch mal auf die Zehen und achte auf Anzeichen von Kälte.

Tipp: Mehr dazu, welche Schuhe wirklich warm halten, verraten wir dir in unserem Beitrag zum Thema!


WELCHE SCHUHE BRAUCHT EIN KIND IM WINTER?

Im Winter brauchen kleine Abenteurer:innen spezielle Winterschuhe, die den frostigen Bedingungen Paroli bieten können. Hier sind einige coole Features, die bei Stiefeln für Kinder nicht fehlen dürfen:

Isolierung: ​​Winterschuhe sollten echte Heizkünstler sein, um kleinen Füßen Wärme zu spendieren. Hochwertige Isoliermaterialien wie "Gore-Tex" geben Kälte keine Chance und transportieren gleichzeitig Feuchtigkeit nach draußen. Was GORE-TEX ist, erfährst du in unserem Beitrag zum Thema.
Wasserdicht: Für Schnee, Matsch oder Pfützen braucht dein Nachwuchs ein wasserdichtes Alibi. Gefütterte Regenstiefel oder Outdoorschuhe bringen deine Schäfchen sicher ins Trockene.
Rutschfest: Die Sohlen sollten rutschfest sein, um Stürze auf eisigem oder verschneitem Untergrund zu verhindern.

Hohe Boots bieten zusätzlichen Schutz vor Kälte und Schnee, indem sie die Knöchel bedecken. Wähle am besten Schuhe, die einfach an- und auszuziehen sind, z.B. mit einem Klettverschluss, damit dein Kind sie selbstständig nutzen kann. Zudem dürfen Winterschuhe für die Kleinen etwas größer gewählt sein, damit genug Platz für dicke Socken bleibt.


BARFUßSCHUHE IM WINTER?

Für kleine Laufanfänger:innen sind Barfußschuhe selbst bei niedrigen Temperaturen geeignet.. Barfußgehen klingt im Winter erstmal nach einer Idee mit sehr kurzen Beinen. Aber, Moment: Wir reden hier von gefütterten Barfuß- bzw. Lauflernschuhen, die deinen Kids das Gefühl geben, die Welt barfuß zu erkunden und gleichzeitig richtig warm halten und schützen.


WANN KAUFT MAN AM BESTEN WINTERSCHUHE FÜR KINDER?

Der beste Zeitpunkt, um Winterschuhe für Kinder zu kaufen, ist in der späten Herbstsaison, noch bevor die Temperaturen stark sinken und Schnee fällt. So hast du genügend Zeit, um das richtige Modell zu finden und sicherzustellen, dass es gut passt. Von Last-Minute-Käufen würden wir eher abraten, da die Auswahl dann schon begrenzter sein kann, und der perfekte Schuh vielleicht schon vergriffen ist.


DIE BESTEN WINTERSCHUHMARKEN FÜR KINDER

Wenn draußen Streusalz und Eis die Straßen pflastern, trennt sich, was Winterschuhe angeht, die Spreu vom Weizen. Im Winter sind die Ansprüche an Schuhe besonders hoch, weshalb es jetzt umso wichtiger ist, auf Qualität zu setzen. Wie versprochen haben wir hier ein paar brandheiße Brands für dich, die coole Winterschuhe für Kinder anbieten:


AFFENZAHN

In den Schuhen dieser Marke ist dein Nachwuchs selbst bei Schnee und Eis mit einem Affenzahn unterwegs und das ohne Rutschgefahr und gefühlt barfuß. Was die junge Generation auch freuen wird: Viele Modelle werden mit nachwachsenden Rohstoffen oder Recycling-Kunststoff hergestellt.


FRODDO

Wintermodelle von Froddo locken mit warmem Futter aus natürlicher Schafwolle, Fell oder Textilien. Besonders die TEX-Linie mit ihrer wasserdichten Membran ist eine ausgezeichnete Wahl für nasses Herbst- oder Winterwetter. Gefütterte Barfußschuhe gibt's übrigens auch im Sortiment!


RICHTER

Kinderschuhe von Richter kennst du noch aus deiner eigenen Kindheit? Ja, wir auch. Winterschuhe dieser Marke sind kuschelig warm und außerdem dank eingearbeiteter Tex-Membra atmungsaktiv. So werden die Nachwuchsfüße vor Feuchtigkeit geschützt – sowohl von außen als auch von innen.


Sobald die Temperaturen gegen den Gefrierpunkt sinken, steigt bei Kindern die Vorfreude auf den ersten Schnee. Mach dich deshalb mit deinen Kleinen rechtzeitig vor dem Wintereinbruch auf die (warmen) Socken zum nächsten HUMANIC Store oder in den Online Shop, um die besten Modelle zu finden und um sicherzugehen, dass deine Kids warmen Fußes durch die kalte Jahreszeit kommen.

Und wenn du schon dabei bist: Warme Hausschuhe nicht vergessen! Ansonsten helfen gegen Winterschuh-Blues eine Tasse Tee und die heißen Tipps aus dem HUMANIC Magazine. Dort erfährst du, wie man zu kleine Kinderschuhe erkennt oder wie du Babys erste Schuhe auswählen solltest. Obendrauf gibt es wertvolle Infos über Schuhpflege, -aufbewahrung und Schuhe imprägnieren


Keine Trends mehr verpassen!
Für den Fashion-Newsletter anmelden und 10 Euro für den nächsten Einkauf sichern.